Aktuelles

Die Angebote des Martin Luther Hauses

hier zum Download.

Vorbereitungen für das St. Martinsfest

Am 14.10. und am 21.10.2017 waren Schere, Kleber und Pappe sehr begehrt, denn es wurden Laternen für das St.Martinsfest gebastelt.

Die Kinder hatten an zwei Samstagen, die Möglichkeit mit ihren Vätern, eine Laterne zu basteln, dabei entstanden einzigartige und tolle Laternen, die sich auf dem St. Martins Fest sehen lassen können.

Zum St. Martinsfest wurde ein Gremium bestehend aus sechs Kindern gewählt. Unter anderem entschied das Gremium eine Auswahl an Laternen. Aus dieser Auswahl, durften sich die anderen Kinder, ihre Laternen aussuchen, die sie basteln wollten.

Zudem entschied das Gremium, wie der Gottesdienst, der Umzug sowie das anschließende beisammen sein gestaltet werden sollte.

Wir freuen uns auf ein tolles St. Martinsfest, was von den Kindern mitgestaltet wurde.

"Gemeinsam ist man Stark"

Am 16.09.2017 fand in der Petruskirche der Begrüßungsgottesdienst statt.

Zahlreiche Eltern und Kinder kamen in die Petruskirche um die neuen Kinder willkommen zu heißen.

Während des Gottesdienstes wurde die Geschichte "Swimmy" von Leo Lionni gelesen. Die Geschichte handelt von einem schwarzen Fisch, der mutig das Meer erkundet hat, während die roten Fische ängstlich waren.

Der schwarze Fisch ermutigte anschließend, die roten Fische zusammen als ein großer Fisch, das Meer zu erkunden.

Gemeinsam ist man stark, unter anderem das Thema in diesem Buch ist auch für die neuen Kinder wichtig. Nur Gemeinsam mit den anderen Kindern, Eltern und den ErzieherInnen ist ein guter Start in die Kita möglich.

Damit dies auch noch einmal für alle sichtbar wurde, wurden aus vielen einzelnen Fischen ein großer Fisch während des Gottesdienstes gebastelt.

Im Gottesdienst wurden die neuen Kinder gesegnet und haben eine Willkommenstasche erhalten, ebenfalls wurden auch die neue Kollegin sowie die Praktikanntin begrüßt, die uns ein Jahr begleiten wird. Wir freuen uns sehr, darauf.

Wir möchten uns bei allen Eltern und Kindern bedanken, die diesen Gottesdienst zu einem schönen gemeinsamem Start in das neue Kitajahr gemacht haben.

"Hallo Gott?"

Donnerstag: In der Kita Martin Luther bedeutet dies das die "Hallo Gott?" Runde stattfindet.

Die Kinder bekommen jeden Donnerstag durch die Kollegin Elke Sekulla, die Möglichkeit biblische Texten, Rituale und Feste kennenzulernen und zu erleben.

An dem 22.6. 2017 war es eine besondere "Hallo Gott?" Runde. Die Vorschulkinder lernten die Geschichte von Abraham und Sara kennen, die ihr Land verlassen um sich ihr Wunsch von Gott erfüllen zu können, ein Kind zu bekommen.

Durch diese Geschichte sprachen wir mit den Vorschulkinder über den bevorstehenden Wechsel zur Schule und den weiteren Weg. Jedes Kind hatte die Möglichkeit über seine Wünsche und Ängste zu sprechen. Gleichzeitig haben sie auch ihre "Spuren" in unsere Kita hinterlassen, in dem jedes Kind seinen Handabdruck auf einer Leinwand verewigt hat. Durch diese Leinwand, die aufgehangen worden ist, wissen die Kinder, dass ein Teil von ihnen dort bleibt.

Es flogen Raketen...

Am 29.6.2017 fand in der Kita das Forscherfest der Initiative "Haus der kleinen Forscher" statt.

Bundesweit wurde geforscht, gestaunt und gelacht ebenso wie bei uns.

Jedes Kind hatte die Möglichkeit mit einem Erwachsenen zu forschen. Das Motto lautete "Vielfalt im Alltag".

Verschiedene Forscherstationen boten abwechslungsreiche Aktionen, unteranderem wurden aus Filmdosen und Brausetabletten Raketen die weit flogen. Aus Knete und Styropor wurden viele verschiedene Fische, die schwammen.

Am Ende des Forschernachmittags bekam jedes Kind ein Forscherdiplom und ging mit einem Lächeln und vielen neue Aha-Erlebnisse nach Hause, ebenso wie die Erwachsenen.

Alt und Jung treffen sich

Am 30.6.2017 fand das Seniorenprojekt einen Erfolgreichen Abschluss.

Ein Jahr lang trafen sich Senioren aus dem Aquilapark und die Vorschulkinder einmal im Monat.

Es wurde unter anderem gebastelt, gesungen und gelacht. Zu Beginn des Projektes waren Kinder wie Senioren zurückhaltend, doch dies verging ganz schnell. Die Kinder lernten wie sie mit älteren Personen umgehen sollten und das diese nicht nur "Alt" sind sondern von Ihnen sogar lernen können.

Beim letzten zusammenkommen von Senioren und Kindern wurde über die Schule geredet.

Die Senioren brachten alte Einschulungsfotos mit und zeigten diese den Kindern. Sie erzählten dabei, wie die Schule damals war und das auch die Materialien ganz anders waren.

Die Vorschulkinder zeigten den Senioren stolz ihren neuen Schulranzen und waren erstaunt, das früher einiges anders war.

Wir freuen uns auch in diesem Kindergartenjahr das Seniorenprojekt erfolgreich durchgeführt zu haben und bedanken uns ganz herzlich bei den Senioren aus dem Aquilapark.

AUFbrechen... Neues wagen!

Unter dem Motto "AUFbrechen... Neues wagen!" fand am Sonntag dem 2. Juli 2017 das Kita- und Gemeindefest statt.

Um 10:00 begann das Fest mit einem Gottesdienst, zusammen mit der Gemeinde wurde über das Thema Neues wagen gesprochen, gesungen und nachgedacht. Auch die Kinder waren ein Teil des Gottesdienstes und sangen das Lied "Bei uns in der Kita". Anschließend ging das Fest vor der Kirche richtig los. Es wurde geschminkt, Buttons gemalt uns sogar geritten. Die Kinder hatten die Möglichkeit vor der Kirche zu reiten, wer eher auf festen Boden stehen wollte und dennoch sportlich aktiv sein wollte, konnten dies beim Minigolf tuen. Neun Bahnen mit verschiedenen Hindernissen standen zur Verfügung um sein Geschick unter Beweis zu stellen. Wie jedes Jahr wurde auch gegrillt und ein Buffet aus Kuchen und Salaten ließ dem Hunger keine Chancen. Es gab viele Möglichkeiten sich zu begegnen und interessante Gespräche zu führen. Dies spürte man auch durch die gute Stimmung, die dort den ganzen Tag über war.

Dieses Jahr haben die Kinder der Kita, in Form einer Kinderkonferenz selbst entschieden, welche Aktivitäten es auf dem Fest geben soll, begleitet wurde dies durch den Kollegen Jan Müller.

Das Kita-und Gemeindefest war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg, wir möchten uns recht herzlich bei allen Eltern bedanken, die bei dem Fest mitgeholfen haben.

Ein schönes "Heul mit Fest"

Am 16.7.2017 fand der Abschlussgottesdienst in der Petruskirche statt. Die Vorschulkinder führten während des Gottesdienstes das Theaterstück "Ritter Rost geht zur Schule" auf. Seit Januar probten die Kinder für die große Aufführung, die zur großen Begeisterung aller in der Kirche führte. Anschließend wurden die Kinder für ihren weiteren Lebensweg gesegnet. Nach der Kirche, ging es weiter viele versammelten sich in den von den Eltern geschmückten Gemeinderaum mit einem leckeren Kuchenbuffet. Dort bekam jedes Kind sein Portfolio überreicht. Das Portfolio zeigt die gesamte Kita zeit wie die Entwicklung des jeweiligen Kindes. Auch die Eltern ließen es sich nicht nehmen ein paar Worte zu sagen. Schließlich folgten einige Tränen auf beiden Seiten über den Abschied und auch den Neuanfang. Aus diesem Grund wird dieses Fest auch "Heul mit Fest" genannt.

Wir bedanken uns bei allen Vorschuleltern für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren und wünschen Eltern und Kindern für den weiteren Lebensweg alles Gute.